Facebook Aktie

Infos, Kursdaten und CFDs

Infos zur Aktie

Der erste Handelstag der Facebook-Aktie an der New Yorker Börse war der 18. Mai 2012. Der Ausgabekurs betrug 38 US-Dollar. Der Unternehmenswert betrug damals 104 Milliarden US-Dollar. Mit 16 Milliarden US Dollar ist dieser Börsengang bis dato der Größte der Geschichte gewesen. Der aktuelle Kurs kann hier abgerufen werden.

Was sind CFDs?

CFDs (Contracts for Difference oder Differenzkontrakte) sind Instrumente, mit denen ein Aktienkurs in beide Richtungen gehandelt werden kann. Es kann sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse gesetzt werden. Schon kleine Kursschwankungen können hierbei große Gewinne ausmachen.

Wie handelt man CFDs?

Ein Kunde kauft (oder verkauft) einen Aktien-CFD über einen Broker wie Plus500. Der Gewinn oder Verlust entsteht dadurch, dass die Differenz der Transaktion (daher auch der Name "Differenzgeschäft") zugunsten seiner Rechnung bestimmt wird. Die Differenz zwischen dem Ausgangspreis und dem Endpreis wird verrechnet und erklärt den Namen "Contract for Difference" als Abkürzung CFD.

Wie funktionieren CFDs?

CFDs funktionieren so: Der Kunde kauft z.B. 10 Facebook-CFDs auf der Trading-Plattform von Plus500 (mit einem Hebel von 100). Steigt der Kurs von Facebook nun um 5 Dollar, bringt das dem Käufer des CFDs einen Gewinn von 5.000 Dollar.

Der Hebel beim CFD-Handel

Eine Sicherheitsleistung (Margin) genügt, um eine solche Position zu eröffnen. Nehmen wir an, die Marginforderung beträgt 5%. Der Hebel bewirkt bei einer 1.000 Euro Anlage einen Handels-Gegenwert von 20.000 Euro (5% von 20.000 Euro = 1.000 Euro). In diesem Beispiel wird also ein Hebel von 20 genutzt. Wird der Hebel gesenkt, als Beispiel nehmen wir von 20 auf 10, steigt die Margin auf 10%. Bei dem gleichen Handelswert von 20.000 Euro werden nun 2.000 Euro benötigt.

Handel mit Facebook-CFDs über den Broker Plus500

Um handeln zu können, muss die Trading-Software von Plus500 heruntergeladen werden. Vorab kann man im Demo-Modus ohne Risiken üben. Dies wird vor allem für diejenigen empfohlen, die die damit verbundenen Abläufe noch nicht vollständig verstanden haben.

Facebook-CFD kaufen/verkaufen

Facebook wird zum Flohmarkt

Facebook-Aktie kaufen

Anderthalb Milliarden Nutzer hat Facebook weltweit, jetzt will der Konzern sie noch stärker an sich binden. Künftig soll es in dem sozialen Netzwerk einfacher werden, gebrauchte Dinge zu verkaufen - ganz ähnlich wie bei Ebay.

Facebook hat eine Milliarde Nutzer pro Tag

Facebook-Aktie kaufen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg meldet einen neuen Rekord: Am Montag haben binnen 24 Stunden erstmals mehr als eine Milliarde Menschen das soziale Netzwerk genutzt.

So stoppen Sie die automatische Wiedergabe

Facebook-Aktie kaufen

Weil Twitter und Facebook ohne Vorwarnung Videos vom Mord an zwei amerikanischen TV-Journalisten zeigten, wird die Autoplay-Funktion kritisiert. Sie lässt sich einfach deaktivieren. Wir zeigen Ihnen, wie.

Maas fordert Löschung fremdenfeindlicher Facebook-Posts

Facebook-Aktie kaufen

Bundesjustizminister Heiko Maas hält die Gemeinschaftsstandards von Facebook für unzureichend. In einem Brief an die Verantwortlichen drängt der SPD-Politiker auf einen rigideren Umgang mit extremistischen Inhalten.

M ist weder Mann noch Frau und mehr als ein Computer

Facebook-Aktie kaufen

Ähnlich wie Siri und Cortana, aber menschlicher: Mit M versucht sich nun auch Facebook an einem digitalen Assistenten. Die Software soll Geschenke bestellen und den Nutzer vor nervigen Warteschleifen bewahren können.

Er so haha, sie so :D

Facebook-Aktie kaufen

Je jünger, desto Emoji: Forscher von Facebook haben ausgewertet, wie Nutzer des Netzwerks online lachen. LOL scheint aus der Zeit gefallen, im Gegensatz zu einem anderen Klassiker.

Facebook entwickelt offenbar Eilmeldungs-App

Facebook-Aktie kaufen

Eilmeldungen aufs Handy könnte es künftig auch von Facebook geben. Medien sollen ihre Mitteilungen über eine App des sozialen Netzwerks verschicken können - in einem Format, das an Twitter erinnert.

Facebook präsentiert riesige Internet-Drohne

Facebook-Aktie kaufen

Facebooks neuestes Projekt hat die Flügelspanne einer Boeing 737, wiegt weniger als ein Auto und kann drei Monate in der Luft bleiben: Die Drohne "Aquila" soll einmal zehn Prozent der Menschheit Zugang zum Internet verschaffen.

Facebooks Gewinn sinkt deutlich

Facebook-Aktie kaufen

Obwohl Facebook seinen Umsatz im letzten Quartal deutlich steigern konnte, bleibt für den Konzern unterm Strich weniger übrig. Der Grund: Das Online-Netzwerk kämpft mit hohen Kosten. Die Anleger reagierten skeptisch.

Hamburger Datenschützer fordert Pseudonyme auf Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Per Anordnung will der Datenschutzbeauftragte Hamburgs, Johannes Caspar, Facebook zwingen, Scheinnamen zuzulassen. Das Unternehmen reagiert "enttäuscht".

Facebooks Freundschaftssymbol wird weiblicher

Facebook-Aktie kaufen

Haben Sie es gemerkt? Facebook hat das Symbol für Freundschaftsanfragen geändert. Bisher war der Mann vor der Frau abgebildet. Das ist jetzt anders.

Nutzer bekommen mehr Kontrolle über ihren Newsfeed

Facebook-Aktie kaufen

Was man in seinem Facebook-Newsfeed zu sehen bekommt, bestimmt ein Algorithmus. Jetzt hat das soziale Netzwerk eine Funktion angekündigt, die Nutzern mehr Kontrolle darüber geben soll, was sie zu sehen bekommen.

Das ist so ungerecht

Facebook-Aktie kaufen

Für Facebook und Instagram gibt es legale und illegale Brüste. Die von Männern sind genehm, weibliche anstößig. Viele Nutzer stört diese Ungleichbehandlung. Mit einem Trick karikieren Frauen die Doppelmoral.

Facebook will Videoproduzenten am Werbeumsatz beteiligen

Facebook-Aktie kaufen

Wer Videos bei Facebook veröffentlicht, könnte damit in Zukunft Geld verdienen - wie bei YouTube. Das soziale Netzwerk testet das neue Erlösmodell jetzt mit einigen Partnern.

Die bedenklichen Visionen des Mark Zuckerberg

Facebook-Aktie kaufen

Mark Zuckerberg hat sich auf Facebook befragen lassen - von Prominenten wie Arnold Schwarzenegger und normalen Nutzern. Dabei gab der Firmenchef Einblicke in seine Pläne. Die dürften manche Leute beunruhigen.

Wiener Gericht weist Klage gegen Facebook zurück

Facebook-Aktie kaufen

Max Schrems ärgert, wie Facebook mit den Daten seiner Nutzer umgeht. Mit großem Aufwand betreibt der Österreicher eine Sammelklage gegen das soziale Netzwerk. Das Landgericht Wien sieht sich dafür aber nicht zuständig.

Zeig mir dein Regenbogen-Foto - und ich sage dir, wer du bist

Facebook-Aktie kaufen

Millionen feiern bei Facebook mit einem Regenbogen-Fotofilter das Supreme-Court-Urteil zur Ehe für alle, aber es gibt auch Kritik. Facebook bestreitet, dass es sich um ein heimliches Experiment handelt - doch es gäbe dafür einen Präzedenzfall.

Facebook eröffnet erstes Büro in Afrika

Facebook-Aktie kaufen

Facebook will seine Position in Afrika stärken. Eine neue Niederlassung in Johannesburg soll jetzt den Durchbruch auf dem Kontinent bringen.

Facebooks Messenger wirbt um Facebook-Hasser

Facebook-Aktie kaufen

Facebooks Messenger lässt sich in den USA künftig auch ohne Account beim sozialen Netzwerk nutzen. Das Unternehmen bleibt damit seinem Kurs treu, die Anwendung in eine eigenständige Plattform für unterschiedlichste Apps zu verwandeln.

Facebook muss Nutzerdaten herausgeben

Facebook-Aktie kaufen

Eine Niederländerin befriedigt ihren Freund oral - und ein Video davon landet später auf Facebook. Weil der Mann bestreitet, das Filmchen hochgeladen zu haben, hat ein Gericht Facebook nun zur Herausgabe sämtlicher Daten verurteilt.

Facebook will Nutzer auch von hinten erkennen

Facebook-Aktie kaufen

Auf Facebook-Fotos soll künftig niemand anonym bleiben: Das soziale Netzwerk will auf hochgeladenen Bildern automatisch alle Personen erkennen können - auch wenn ihr Gesicht nicht deutlich zu sehen ist.

Facebook-Moments kommt vorerst nicht nach Europa

Facebook-Aktie kaufen

Weil Datenschützer Bedenken geäußert haben, kann Facebook seine neue Foto-App Moments derzeit nicht in der EU anbieten. Erst muss ein Weg gefunden werden, die integrierte Gesichtserkennung abzuschalten.

Porno im Museum?

Facebook-Aktie kaufen

Der Pariser Lehrer Frédéric Durand-Baïssas kämpft gegen Facebook. Seit vier Jahren kämpft der Pariser Lehrer farbigFrédéric Durand-Baïssas, 57, gegen den Internetriesen Facebook. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung steht das berühmte Gemälde "Der...

Merkel vergleicht Facebook mit Waschmaschine

Facebook-Aktie kaufen

Wenn deutsche Politiker übers Internet reden, fallen oft seltsame Sätze. Manchmal mit Absicht, manchmal auch nicht. Für ein Zitat mit vermutlich erhöhter Lebensdauer sorgte nun die Bundeskanzlerin. Sie sprach über Facebook.

Baby-Video schockiert Kinderschützer

Facebook-Aktie kaufen

Bei Facebook verbreitet sich ein verstörendes Video. Zu sehen ist eine Frau, die ein Baby durch einen Wassereimer schwenkt. Kinderschützer fordern das soziale Netzwerk auf, den Clip zu löschen. Ohne Erfolg.

Facebook verschickt E-Mails auf Wunsch verschlüsselt

Facebook-Aktie kaufen

Wer seine E-Mail-Kommunikation mit Facebook verschlüsseln will, kann das ab sofort mit OpenPGP tun. Die Sicherheitsfunktion soll nach und nach allen Nutzern angeboten werden.

Beide Seiten profitieren

Facebook-Aktie kaufen

Warum Springer Facebook mag und Google nicht. Springer-Manager Christoph Keese, 50, über Facebooks neues Medienprojekt "Instant Articles", bei dem auch SPIEGEL ONLINE mitmacht. Nutzer können Artikel damit künftig direkt bei Facebook lesen, ohne ers...

Russland droht US-Diensten mit Sperre

Facebook-Aktie kaufen

Die russische Regierung verlangt von mehreren amerikanischen Anbietern Informationen über deren Nutzer. Facebook, Twitter und Google weigern sich weitgehend, die Daten herauszugeben - und riskieren so eine Sperre ihrer Dienste.

Verbraucherschützer klagen gegen Gefällt mir-Buttons

Facebook-Aktie kaufen

Weil sich die Firmen einer Abmahnung nicht beugen wollten, haben Verbraucherschützer zwei Unternehmen verklagt. Der Vorwurf: Ein "Gefällt mir"-Button auf deren Websites gebe unerlaubt Nutzerdaten an Facebook weiter.

US-Bürgerrechtler kritisieren Facebook-Initiative

Facebook-Aktie kaufen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will mit Internet.org Menschen in ärmeren Weltregionen Zugang zum Netz verschaffen. Doch längst regt sich Widerstand gegen das Projekt: Es biete keinen echten Internetzugang, kritisieren jetzt US-Bürgerrechtler.

Kein Monopol hält ewig

Facebook-Aktie kaufen

Der Chef der Monopolkommission, Daniel Zimmer, über die Marktmacht der US-Internetgiganten und warum eine neue Superbehörde gegen Google und Facebook überflüssig ist. Zimmer, 55, ist Direktor am Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht der Un...

Facebooks Virtual-Reality-Brille kommt 2016

Facebook-Aktie kaufen

Vom Wohnzimmer aus virtuelle Welten bereisen: Nach etlichen Jahren Entwicklung soll die Datenbrille Oculus Rift von Anfang 2016 an im Handel erhältlich sein.

Facebook-Chefin trauert um ihren Mann

Facebook-Aktie kaufen

Der US-Unternehmer Dave Goldberg ist überraschend gestorben. Er war verheiratet mit Facebook-Chefin Sheryl Sandberg - und hatte großen Anteil an ihrem Erfolg.

Facebook experimentiert mit Videochats

Facebook-Aktie kaufen

Facebook erweitert seine Messenger-App um Videoanrufe. Die Funktion wird zunächst in 18 Ländern freigeschaltet, darunter Frankreich und Polen. Deutsche Nutzer müssen wohl noch ein wenig warten.

Investitionskosten drücken Facebooks Gewinne

Facebook-Aktie kaufen

Facebook startet mit einer durchwachsenen Bilanz ins Jahr: Das Online-Netzwerk verzeichnet hohe Umsätze. Der Gewinn ist aber deutlich niedriger als im Vorjahr. Schuld sind die horrenden Investitionen.

Facebook führt Statusnachricht ein

Facebook-Aktie kaufen

Früher musste niemand fragen, was die Freunde gerade machen. Sie schrieben es einfach in ihren Messenger-Status. Facebook führt die Abwesenheitsnachricht nun wieder ein. Warum nur?

Facebooks Messenger wird jetzt auch im Web selbstständig

Facebook-Aktie kaufen

Facebook macht seinen Messenger autark. Nachdem der Konzern eigene Chat-Apps für Smartphones eingeführt hat, folgt jetzt eine Version für Webbrowser.

25.000 gegen Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Weil Facebook persönliche Daten nicht vor dem Zugriff durch Geheimdienste schützt, klagt der Österreicher Max Schrems gegen das Unternehmen. Die Sammelklage von 25.000 Nutzern könnte teuer werden.

WhatsApp kommt in die Facebook-App

Facebook-Aktie kaufen

In einer Vorabversion der Facebook-App haben Tech-Blogger einen neuen Button entdeckt. Offenbar kann man neben Liken, Kommentieren und Teilen künftig auch Inhalte versenden - per WhatsApp.

Riff animiert Facebook-Nutzer zum Clip-Kleben

Facebook-Aktie kaufen

Mit der neuen App Riff will Facebook die Nutzer dazu bewegen, ihre Kurzclips zu Gemeinschaftsvideos zu verknüpfen. Doch die Filmer riskieren dabei, die Kontrolle über ihre Videos zu verlieren.

Facebook testet Internet-Drohnen

Facebook-Aktie kaufen

Facebook hat in Großbritannien eine kleine Variante seiner Drohnen getestet, die abgelegene Regionen mit Internet versorgen sollen. Die endgültige Fassung der Fluggeräte soll zehnmal so groß sein.

Facebook baut seinen Messenger aus

Facebook-Aktie kaufen

Bestellungen oder Reklamationen via Facebook: Mark Zuckerbergs Firma fügt seinem Messenger neue Funktionen hinzu. Die Nutzer sollen mehr chatten, weniger mailen.

Facebook will komplette Nachrichtenartikel veröffentlichen

Facebook-Aktie kaufen

Facebook bietet bekannten Medien wie der "New York Times" und "Buzzfeed" eine Kooperation an: Statt Links könnten so bald komplette Artikel im sozialen Netzwerk auftauchen.

EuGH prüft Datenschutzregeln amerikanischer Konzerne

Facebook-Aktie kaufen

Der EuGH befasst sich von Dienstag an mit der Frage, inwieweit sich Facebook an EU-Rechte zum Schutz personenbezogener Daten halten muss. Der Österreicher Max Schrems hatte gegen das amerikanische Unternehmen geklagt.

Mit dem Messenger kann man bald Geld überweisen

Facebook-Aktie kaufen

Facebook erweitert seinen Chat-Dienst Messenger um einen Bezahldienst: US-Nutzer können einander über die App künftig Geld schicken. So schnell wie eine Chat-Nachricht sind die Geldtransfers aber nicht.

Mutterbrust rein, Pobacken raus

Facebook-Aktie kaufen

Was darf rein, was nicht? Nachdem Facebook oft für seinen Umgang mit unerwünschten Inhalten kritisiert wurde, erklärt das soziale Netzwerk jetzt ausführlich sein Regelwerk.

Facebook kauft Shopping-Suchmaschine

Facebook-Aktie kaufen

Facebook will seinen Nutzern nicht nur das Kommunizieren, sondern auch das Einkaufen erleichtern. Mit TheFind hat das Netzwerk jetzt eine Shopping-Suchmaschine übernommen.

Aus fett wird vollgestopft

Facebook-Aktie kaufen

Tausende Facebook-Nutzer fühlten sich durch ein Emoji in ein schlankes Schönheitsideal gezwungen. Das Unternehmen hat nun auf die Kritik reagiert - zur Freude einer Fraueninitiative.

Verbraucherschützer mahnen Facebook ab

Facebook-Aktie kaufen

Im Streit über die neuen Facebook-AGB hat der Bundesverband der Verbraucherzentralen dem Netzwerk eine Abmahnung geschickt. Aus Sicht des Verbands verstoßen 19 Klauseln gegen deutsches Recht. Der Konzern weist die Vorwürfe zurück.

Selbmedia
Online Medien und Marketing
Im Zinken 13
79780 Stühlingen

Inhaber: Tobias Selb

Email: info [at] selbmedia [dot] com
Web: http://www.selbmedia.com
Tel: +49 32121174515 (kein Support)
USt-Nr: DE264578594