Facebook Aktie

Infos, Kursdaten und CFDs

Infos zur Aktie

Der erste Handelstag der Facebook-Aktie an der New Yorker Börse war der 18. Mai 2012. Der Ausgabekurs betrug 38 US-Dollar. Der Unternehmenswert betrug damals 104 Milliarden US-Dollar. Mit 16 Milliarden US Dollar ist dieser Börsengang bis dato der Größte der Geschichte gewesen. Der aktuelle Kurs kann hier abgerufen werden.

Was sind CFDs?

CFDs (Contracts for Difference oder Differenzkontrakte) sind Instrumente, mit denen ein Aktienkurs in beide Richtungen gehandelt werden kann. Es kann sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse gesetzt werden. Schon kleine Kursschwankungen können hierbei große Gewinne ausmachen.

Wie handelt man CFDs?

Ein Kunde kauft (oder verkauft) einen Aktien-CFD über einen Broker wie Plus500. Der Gewinn oder Verlust entsteht dadurch, dass die Differenz der Transaktion (daher auch der Name "Differenzgeschäft") zugunsten seiner Rechnung bestimmt wird. Die Differenz zwischen dem Ausgangspreis und dem Endpreis wird verrechnet und erklärt den Namen "Contract for Difference" als Abkürzung CFD.

Wie funktionieren CFDs?

CFDs funktionieren so: Der Kunde kauft z.B. 10 Facebook-CFDs auf der Trading-Plattform von Plus500 (mit einem Hebel von 100). Steigt der Kurs von Facebook nun um 5 Dollar, bringt das dem Käufer des CFDs einen Gewinn von 5.000 Dollar.

Der Hebel beim CFD-Handel

Eine Sicherheitsleistung (Margin) genügt, um eine solche Position zu eröffnen. Nehmen wir an, die Marginforderung beträgt 5%. Der Hebel bewirkt bei einer 1.000 Euro Anlage einen Handels-Gegenwert von 20.000 Euro (5% von 20.000 Euro = 1.000 Euro). In diesem Beispiel wird also ein Hebel von 20 genutzt. Wird der Hebel gesenkt, als Beispiel nehmen wir von 20 auf 10, steigt die Margin auf 10%. Bei dem gleichen Handelswert von 20.000 Euro werden nun 2.000 Euro benötigt.

Handel mit Facebook-CFDs über den Broker Plus500

Um handeln zu können, muss die Trading-Software von Plus500 heruntergeladen werden. Vorab kann man im Demo-Modus ohne Risiken üben. Dies wird vor allem für diejenigen empfohlen, die die damit verbundenen Abläufe noch nicht vollständig verstanden haben.

Facebook-CFD kaufen/verkaufen

Facebook zieht in den Messenger-Krieg

Facebook-Aktie kaufen

Die sozialen Netzwerke von Facebook sind die Hauptbeschäftigung vieler Menschen. Doch der Zuckerberg-Konzern kämpft mit Google, Apple und Snapchat um das Internet der Zukunft.

Facebook verdreifacht Gewinn

Facebook-Aktie kaufen

Dank Werbung auf Smartphones hat Facebook seinen Gewinn im ersten Quartal fast verdreifacht. Gleichzeitig hat das Unternehmen eine neue Klasse von Aktien angekündigt.

Payback einigt sich mit Verbraucherschützern

Facebook-Aktie kaufen

Unter welchen Bedingungen darf eine Firma Facebooks „Gefällt mir“-Knopf einsetzen? Darüber hat der Rabattkarten-Anbieter Payback mit Verbraucherschützern gestritten. Nun wurde der Zwist beigelegt.

Messenger kann jetzt auch Gruppenanrufe

Facebook-Aktie kaufen

Mit dem Facebook Messenger kann man künftig Gruppentelefonate führen. Die neue Funktion soll in Kürze weltweit für alle Nutzer der App verfügbar sein.

Kaufen, Buchen, Bezahlen - alles wird Kommunikation

Facebook-Aktie kaufen

Facebooks Messenger soll Pizzabestellung und Reisebuchung vereinen, doch bisher hat der Dienst nicht so richtig abgehoben. Sogenannte Chatbots, also Software, die kommunizieren kann, soll das ändern.

Warum Facebook will, dass Sie mit Robotern reden

Facebook-Aktie kaufen

Am Abend stellt Facebook Entwicklern neue Ideen vor - darunter wohl auch Software-Bots, mit denen man chatten kann. Viele glauben, dass die bald in unseren Alltag einziehen.

Erzählen Sie das unserem Chatbot

Facebook-Aktie kaufen

Sprechen wir bald alle mit Maschinen? Tech-Konzerne wie Microsoft und Facebook sind im Chatbot-Fieber. Das Entwickeln der Software bringt aber neue Herausforderungen mit sich.

Bis die Melone platzt

Facebook-Aktie kaufen

Zwei „Buzzfeed“-Mitarbeiter in Schutzanzügen, jede Menge Gummibänder, eine Wassermelone: Diese Versuchsanordnung hat Facebooks Live-Videofunktion den bis dato größten Erfolg beschert.

Facebook will gegen Fake-Überschriften vorgehen

Facebook-Aktie kaufen

Es ist kinderleicht, Überschriften von Medienberichten auf Facebook zu manipulieren. So werden immer wieder Desinformation und Hetze betrieben. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen will das Netzwerk nun etwas dagegen unternehmen.

Facebook liest jetzt Bilder vor

Facebook-Aktie kaufen

Blinde Menschen sollen es künftig leichter haben, Facebook zu benutzen: Ein neues Werkzeug analysiert Bildinhalte und unterstützt so Vorleseprogramme - erst einmal aber nur englischsprachige.

Der dezentrale Mob

Facebook-Aktie kaufen

Auf Facebook rufen Rechte dazu auf, Schweinefleisch im Supermarkt neben Halal-Produkte für Muslime zu legen. Angeblich geht es um Tierschutz, in Wahrheit um Hass.

Snapchat greift Facebook und WhatsApp an

Facebook-Aktie kaufen

Fotos verschicken, die gleich wieder weg sind: Dafür ist Snapchat bekannt. Nun hat es seine App komplett überholt - und positioniert sich deutlich als Konkurrent zu Facebook und WhatsApp.

Bäcker hetzt auf Facebook, Schüler starten Boykott

Facebook-Aktie kaufen

Weil er auf Facebook rassistische Kommentare postete, haben Schüler in Dormagen gegen einen Bäcker protestiert - und gegen seinen Liefervertrag mit ihrer Schule. Der Mann sagt, seine Firma stehe vor dem Aus.

Zuckerberg trifft Chinas Propagandachef

Facebook-Aktie kaufen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg fordert seit Langem Zugang zum chinesischen Markt. Im Rahmen einer mehrtägigen Peking-Reise hat er sich nun mit Propagandachef Liu Yunshan zusammengesetzt.

Ermittlungen gegen Facebook-Manager eingestellt

Facebook-Aktie kaufen

Facebooks Ärger mit der deutschen Justiz ist vorerst überstanden: Ermittlungen wegen Beihilfe zur Volksverhetzung sind nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen eingestellt. Gegen Mark Zuckerberg wird gar nicht erst ermittelt.

Firmen müssen über Datenweitergabe aufklären

Facebook-Aktie kaufen

Facebook sammelt mit dem „Gefällt mir“-Button auch außerhalb des eigenen Netzwerks Daten. Wenn Firmenseiten den Button eingebaut haben, müssen sie Kunden über die Datenweitergabe aufklären, urteilte nun ein Gericht.

Herr Islam gehört zu Deutschland - aber nicht zu Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Der Düsseldorfer Rana Deep Islam mag Facebook. Das Netzwerk aber hat ein Problem mit ihm, es hat ihm seinen Nachnamen weggenommen. Warum, weiß Facebook selber nicht.

Facebook will ein bisschen mehr Steuern zahlen

Facebook-Aktie kaufen

Das größte soziale Netzwerk der Welt fährt seine Steuertrickserei ein wenig zurück. Ab 2017 will Facebook in Großbritannien mehr Abgaben zahlen.

Facebook vermisst die Welt neu

Facebook-Aktie kaufen

Facebook will aus Daten von Satelliten frei verfügbare Karten zur Bevölkerungsverteilung errechnen, die viel genauer sind als bisheriges Kartenmaterial. Uneigennützig ist das Vorhaben nicht.

Was Facebook über den Schlafrhythmus seiner Nutzer verrät

Facebook-Aktie kaufen

Wer ständig online ist, hinterlässt Spuren. Ein Entwickler offenbart mit seinem Programm die Schlafgewohnheiten seiner Facebook-Kontakte. Damit will er auf den Wert der Privatsphäre hinweisen.

Facebook wehrt Forderung von Datenschützern ab

Facebook-Aktie kaufen

Nutzer müssen sich weiterhin mit ihrem echten Namen bei Facebook anmelden. Ein Gericht stoppte Pläne von Hamburgs oberstem Datenschützer. Er wollte Facebook zwingen, auch Pseudonyme zuzulassen.

Bundeskartellamt ermittelt gegen Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Missbraucht Facebook seine Marktmacht in Deutschland? Das Bundeskartellamt eröffnet ein Verfahren gegen den Konzern. Es geht um die Nutzerdaten.

Die Machtprobe

Facebook-Aktie kaufen

Facebook hat neuen Ärger in Deutschland: Das Bundeskartellamt ermittelt wegen Machtmissbrauchs. Das Verfahren rührt am Geschäftsmodell des Konzerns - und zeigt, wie wertvoll Nutzerdaten geworden sind.

Brasiliens Polizei verhaftet Facebook-Manager

Facebook-Aktie kaufen

Ein hochrangiger Facebook-Manager ist in Brasilien verhaftet worden. Bei dem Fall geht es um Daten des Facebook-eigenen Dienstes WhatsApp, die Ermittler verlangt hatten.

Gericht verdonnert Facebook zur Zahlung von 100.000 Euro

Facebook-Aktie kaufen

Wem gehören Fotos, die Nutzer auf Facebook hochladen? Weil das Netzwerk in seinen AGB trickste, hat das Landgericht Berlin jetzt ein Ordnungsgeld verhängt.

Mark Zuckerberg räumt Fehler ein

Facebook-Aktie kaufen

Mark Zuckerberg äußert sich in Berlin öffentlich zur Kritik an Facebooks Haltung zu Hasskommentaren. Bei Pöbeleien gegen Flüchtlinge greife das Netzwerk nun entschiedener ein.

Facebook stiftet Großrechner für KI-Forschung

Facebook-Aktie kaufen

Der TU Berlin und der Charité gefällt das: Facebook-Chef Mark Zuckerberg sponsert Forschungsinstituten aus Deutschland und Europa 25 Hochleistungsserver. Uneigennützig ist die Spende aber nicht.

Auf der Suche nach Likes

Facebook-Aktie kaufen

Der Facebook-Chef kommt nach Berlin. Seine Mission: Die Deutschen sollen sich mehr mit den Zukunftsprojekten seiner Firma beschäftigen.

IS-Hacker drohen Chefs von Facebook und Twitter

Facebook-Aktie kaufen

Facebook und Twitter löschen vermehrt islamistische Propaganda-Accounts. Die Dschihadisten reagieren wütend: Eine IS-Hackergruppe hat ein Drohvideo gegen die Chefs Mark Zuckerberg und Jack Dorsey veröffentlicht.

Facebook erweitert seine Gefühlspalette

Facebook-Aktie kaufen

Der Like-Knopf bei Facebook bekommt Gesellschaft: Die fünf neuen Emojis sind nun auch in Deutschland verfügbar und sollen Nutzer mehr Emotionen als nur Gefallen ausdrücken lassen.

Urteil wegen Facebook-Eintrag des Richters kassiert

Facebook-Aktie kaufen

Ein Facebook-Eintrag ist nicht immer Privatsache, hat jetzt ein Richter des Rostocker Landgerichts erfahren. Er hatte in einem T-Shirt mit der Aufschrift „Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause: JVA“ posiert.

Anwälte zeigen Zuckerberg an - und fordern Millionenbußgeld für Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Zwei Anwälte aus Deutschland haben Facebook-Chef Mark Zuckerberg und weitere Manager angezeigt - wegen des Umgangs mit Hasskommentaren. Sie fordern auch eine hohe Strafzahlung.

Facebook und Twitter unterstützen Apple

Facebook-Aktie kaufen

Im Streit mit dem FBI um die Entschlüsselung eines iPhones stellen sich auch Facebook und Twitter auf Apples Seite - und bekunden: Auch wir würden den Behörden nicht helfen, den Code zu knacken.

Facebook hat Berlin hinzugefügt

Facebook-Aktie kaufen

Facebook hat ständig Ärger in Deutschland, daher macht das Unternehmen nun eine große Berlin-Repräsentanz auf. Auch Gründer Mark Zuckerberg persönlich mischt bei der PR-Offensive mit.

Facebook weitet sein Nachrichtenexperiment stark aus

Facebook-Aktie kaufen

Artikel direkt auf der Plattform veröffentlichen und so Ladezeit sparen: Das ist das Konzept hinter Facebooks Instant Articles. Bald steht die Funktion viel mehr Nutzern als bislang zur Verfügung.

Zuckerberg geht auf Distanz zu Facebook-Großinvestor

Facebook-Aktie kaufen

Mit einem rassistischen Tweet über Indien hat ein Facebook-Verwaltungsrat in dem strategisch wichtigen Land Empörung ausgelöst. Konzernchef Mark Zuckerberg grenzte sich ab.

Französische Behörden rüffeln Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Kurz nacheinander nehmen zwei Behörden in Paris Facebook ins Visier. Sie werfen dem Unternehmen vor, bei der Datensammlung und in seinen Nutzungsbedingungen gegen Gesetze zu verstoßen.

Indien verbietet Facebooks kostenlosen Internet-Service

Facebook-Aktie kaufen

Mit kostenlosem Internet will Facebook-Gründer Mark Zuckerberg Milliarden Menschen online und in sein Netzwerk bringen. In Indien ist der Plan gescheitert - weil er Facebook selbst zu stark bevorteile.

Jeder kennt jeden über 3,5 Ecken

Facebook-Aktie kaufen

Über gut sechs Ecken kennt jeder Mensch jeden - das war einmal. Zumindest Facebook-Nutzer sind im Schnitt über nur 3,5 Zwischenschritte verbandelt.

Facebook will Nutzerprofile nicht vererben lassen

Facebook-Aktie kaufen

Wem gehört das Facebook-Konto des verstorbenen Kindes? Eltern hatten vor dem Landgericht Berlin Zugang erstritten, das Profil sei Teil des Erbes. Doch das Unternehmen wehrt sich gegen das Urteil.

Facebook verbietet seinen Nutzern Waffenhandel

Facebook-Aktie kaufen

Facebook dient Nutzern offenbar vermehrt zur Anbahnung von Waffenkäufen. Das will das soziale Netzwerk nun ändern: Künftig sind solche Geschäfte nicht mehr gestattet.

Smartphone-Werbung macht Facebook reich

Facebook-Aktie kaufen

Das geschickte Platzieren von Werbeanzeigen auf dem Smartphone zahlt sich für Facebook aus. Der Konzern konnte seinen Gewinn im vergangenen Quartal fast verdoppeln. Wer bei dem Netzwerk Reklame schaltet, muss deutlich mehr bezahlen.

Facebook wird emotional

Facebook-Aktie kaufen

Bald soll Schluss damit sein, alles mögen zu müssen. In Kürze wird man auf Facebook auch über Dinge wütend oder traurig sein können - zumindest symbolisch.

Facebook ficht Cookie-Urteil wegen des Wortes Cookie an

Facebook-Aktie kaufen

Mit einer kleinen Datei spioniert Facebook auch Nicht-Facebook-Nutzern hinterher. Ein belgisches Gericht verbot die Praxis, Facebook hält das Urteil für ungültig - weil es englische Wörter enthalte.

Schlau wie Bill

Facebook-Aktie kaufen

Ein Strichmännchen namens Bill lehrt uns auf Facebook, was schlau ist - und was nicht: „Candy Crush“-Nachrichten zu senden, ist zum Beispiel nicht smart. Müssen wir jetzt alle sein wie Bill?

Facebook kündigt Initiative für „Gegenrede“ an

Facebook-Aktie kaufen

Facebook will sein Image in Deutschland polieren. Nach der Gründung eines Löschteams in Berlin reiste nun Top-Managerin Sheryl Sandberg an: Sie kündigt eine „Initiative für Zivilcourage Online“ an.

Facebook löscht Hasskommentare jetzt von Berlin aus

Facebook-Aktie kaufen

Facebook geht auf eine zentrale Forderung seiner deutschen Kritiker ein: Der Konzern lässt nach SPIEGEL-Informationen über einen Dienstleister in Berlin Kommentare überprüfen - von mehreren Hundert Mitarbeitern.

BGH rüffelt Facebook

Facebook-Aktie kaufen

Soziale Netzwerke dürfen Nicht-Nutzern nicht einfach Einladungs-Mails schicken. Das sei belästigende Werbung, urteilte der Bundesgerichtshof. Facebook will die Folgen für seine „Freunde finden“-Funktion prüfen.

Facebook will Indien mit Gratis-Internet zwangsbeglücken

Facebook-Aktie kaufen

Facebook will Indien kostenloses Internet verpassen, zu seinen Bedingungen. Dieser Plan kommt nicht überall gut an: Die Telekom-Aufsicht hat das Projekt bis auf Weiteres gestoppt, Facebook wehrt sich mit Anzeigen und Protestaufrufen.

CSU hat laut Maas Facebook nicht verstanden

Facebook-Aktie kaufen

Die CSU will Facebook und Twitter verpflichten, Nutzerbeiträge vor der Veröffentlichung auf Hetze und Extremismus zu filtern. Für Justizminister Maas ist der Vorstoß „völlig realitätsfern“.

Selbmedia
Online Medien und Marketing
Im Zinken 13
79780 Stühlingen

Inhaber: Tobias Selb

Email: info [at] selbmedia [dot] com
Web: http://www.selbmedia.com
Tel: +49 32121174515 (kein Support)
USt-Nr: DE264578594